Straße bis zum Horizont

Segway Versicherung

Das Segway ist ein elektronisch angetriebenes Beförderungsmittel. Es hat zwei Räder und eine Lenkstange. Es wird mit einer Betriebserlaubnis zugelassen und darf mit einem Mopedführerschein und einem Versicherungskennzeichen im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden. Man benötigt also auch für dieses Gefährt eine Segway Versicherung.

Wo kann ich eine solche abschließen?

Eine Segway Versicherung klingt exotischer als sie wirklich ist. Es handelt sich hier um ganz normale Versicherungskennzeichen, welche auch an Mopeds angebracht werden. Diese sind bei Versicherungsvertretern und Banken erhältlich. Die meisten werden wohl gar nicht wissen, was eine Segway Versicherung ist. Beachten Sie daher, dass in Deutschland ein so genannter Kontrahierungszwang für die Haftpflichtversicherung herrscht. D.h. Eine Haftpflichtversicherung für das Segway muss durch die Versicherung angenommen werden.





Was muss ich noch beachten?

Neben der Haftpflichtversicherung, kann auch eine Teilkaskoversicherung in der Segway Versicherung abgeschlossen werden. Diese zahlt zum Beispiel bei Sturm- oder Wildschäden. Einige Anbieter werben auch mit einer Vollkaskoversicherung. Hier sollte man erst den Preis überprüfen, bevor man eine Vollkaskoversicherung für sein Segway abschließt. Die Prämie richtet sich zum Beispiel nach dem Nutzerkreis. Wenn keine Fahrer unter 23 das Segway nutzen, dann ist die Segway Versicherung in der Regel günstiger.