Straße bis zum Horizont

Mopedkennzeichen Preisvergleich

Alljährlich zum 01.03 eines jeden Jahres ist es soweit und das Moped benötigt ein neues Versicherungskennzeichen. Einfach wäre es natürlich, zur Bank oder zum Versicherungsvertreter um die ecke zu gehen um sich ein Mopedkennzeichen zu kaufen. Da aber der Euro auch nicht immer ganz so locker sitzt, macht es durchaus Sinn einen Mopedkennzeichen Preisvergleich durchzuführen um Geld zu sparen. Auch sollte man überlegen, wie man das Moped versichern möchte und wie noch mehr Geld gespart werden kann....

Wie kann man die Preise Vergleichen

Einen Mopedkennzeichen Preisvergleich durchzuführen ist nicht ganz so einfach, da es wenige Websiten gibt, welche einen detaillierten Mopedkennzeichen Preisvergleich durchführen. Die Mühe lohnt sich aber alle mal, da die Preisunterschiede doch durchaus erheblich sein können. Wie also vorgehen? Zu erst einmal müssen Sie prüfen, was sie überhaupt versichern müssen, bzw. möchten.

KFZ-Haftpflicht

Die KFZ Haftpflicht ist ein Muß, da gesetzlich vorgeschrieben. Hier müssen Sie sich entscheiden, welche Versicherungssumme sie versichern möchten. Die niedrigste Variante liegt bei 8 Millionen Euro. Die meisten Versicherer bieten 100 Millionen oder gar unbegrenzte Deckung an. Die Preisunterschiede sind eher gering, so dass man zu den 100 Millionen Euro greifen sollte.





KFZ - Teilkaskoversicherung

Bei der Durchführung eines Mopedkennzeichen Preisvergleich müssen Sie sich auch überlegen, ob Sie eine Teilkaskoversicherung abschließen möchten. Die Teilkaskoversicherung zahlt, soweit Ihr Moped durch Diebstahl entwendet wird oder durch einen Wildschaden, durch einen Marderbiss, Sturm oder Überspannung beschädigt wird. Bei einem neuen Moped macht das durchaus Sinn. Achten Sie darauf, dass eine Teilkaskoversicherung immer eine so genannte Zeitwertversicherung ist, d.h. Bei älteren Mopeds macht eine Teilkaskoversicherung oft keinen Sinn mehr.

KFZ Vollkaskoversicherung

Es gibt eine wenige Anbieter, welche Ihr Moped Vollkasko versichern. Dies sollten Sie aber nur bei wirklich hochpreisigen Mopeds in Erwägung ziehen. Die Versicherungsprämien sind sehr hoch. Bei einer Vollkaskoversicherung ist Ihr Moped auch bei einem Unfall abgesichert.

Wie kann man Geld sparen?

Eine Möglichkeit eine niedrigere Prämie zu bekommen ist es, den Nutzerkreis so zu definieren, dass keine Fahrer unter 23 Jahren das Moped nutzen. Hier werden durch die Versicherungsunternehmen günstigere Tarife angeboten. Bei älteren Mopeds sollte man sich überlegen, ob die Teilkasko wirklich sein muss oder ob nicht eine günstigere Haftpflichtversicherung ausreicht. Am besten holt man sich Angebote von 3-4 Agenturen ein, so dass man ein Gefühl für die Versicherungsprämien bekommt und entscheidet sich dann für das Angebot mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis. So kann man mit einem Mopedkennzeichen Preisvergleich durchaus ein paar Euros sparen...