Straße bis zum Horizont

e-scooter Versicherung

Ein e-scooter (oder auch Elektromotorroller, Elektroroller, oder E-Roller genannt) ist ein Mofa, welches durch einen Akku betrieben wird. Er ermöglicht eine umweltschonende Fortbewegungsweise und macht auch jede Menge Spaß. Da der e-scooter auch im Straßenverkehr erlaubt ist, benötigt man dafür eine e-scooter Versicherung

Wo kann ich eine solche Versicherung abschließen?

Eine e-scooter Versicherung ist nichts anderes, als ein Versicherungskennzeichen, welches man zum Beispiel auch an einem Mofa findet. Das Versicherungskennzeichen kann man bei jedem Versicherungsvertreter oder bei Banken erhalten. Die e-scooter Versicherung ist immer vom 01.03 bis zum 28./29.02 eines jeden Jahres gültig. Dabei wechselt die Farbe des Versicherungskennzeichens jährlich, so dass man immer unterscheiden kann, ob die e-scooter Versicherung noch Gültigkeit hat.





Was muss ich beachten?

Während des Betriebes des E-Rollers müssen Sie immer den Versicherungsschein mitführen. Die Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Sie ohne eine Haftpflichtversicherung fahren, dann machen Sie sich strafbar. Eine e-scooter Versicherung kostet ca. 60.-- Euro im Jahr, sollte also für jeden erschwinglich sein.

Sollte ich auch eine Teilkaskoversicherung abschließen?

Eine Teilkaskoversicherung kommt zum Beispiel bei Diebstahl des e-scooters auf. Außerdem besteht Versicherungsschutz bei Kollisionen mit Tieren oder bei Sturm- oder Hagelschäden. Ob man eine Teilkasko abschließen sollte, hängt auch vom Wert des Elektrorollers an.